Aktuelles

Dreitägiges Wintererlebniscamp für Jungs


Für eine Gruppe Welzheimer Schüler ging es im Februar in das Allgäuer Wintersportgebiet rund um Immenstadt. Hier fand das diesjährige dreitägige Wintererlebniscamp „Geh Schnee“ für Jungs im Alter von 12 bis 15 Jahren statt.

Neben den von der Schulsozialarbeit und der Mobilen Jugendarbeit Welzheim begleiteten sieben Welzheimer Jungs, nahmen außerdem noch Teilnehmer aus Unterweissach, Aspach sowie Sulzbach teil. Nach gemeinsamer Ankunft im Jugendschullandheim Gschwender Hof in den Allgäuer Alpen stand nach dem Abendessen eine Nachtwanderung auf dem Programm. Der darauf folgende Samstag bot für alle Beteiligte eine Fülle von in Erinnerung bleibenden Erlebnissen. Nach dem Frühstück machte sich die 30 Mann starke Truppe auf den Weg nach Immenstadt. Mit dem Lift ging es auf die 1100 Höhenmeter wo die Teilnehmer Bayerns größter Hochseilgarten erwartete. Der „Kletterwald Bärenfalle“ bietet mit seinen bis zu 16 Parcours eine große Bandbreite an Herausforderungen für jegliches Alter. Nach der Sicherheitseinweisung ging es zunächst in den gelben Parcours. Hier stehen das Trainieren mit den Sicherungselementen und die Gewöhnung an die einzelnen Kletterelemente im Vordergrund. Danach ist man gewappnet sich den schwerer und deutlich höher werdenden Parcours zu widmen. Nach drei Stunden ging auch den ambitioniertesten Teilnehmern die Kraft aus.

Während der anschließenden willkommenen Vesperpause konnten die Jungs den nächsten Programmpunkt kaum erwarten. Der Alpsee Coaster, Deutschlands längste Rodelbahn, bietet 5 bis 10 Minuten rasante Fahraction inklusive Steilkurven und Brücken. Nach dem Abendessen ging es dann weiter nach Ofterschwang zum Startpunkt des abendlichen Rodel - Abenteuers der 2,5 km langen, durchgehend beleuchteten Abfahrt. Das Projekt Geh Schnee“ ist ein Kooperationsprojekt des Kreishauses der Jugendarbeit mit Jungengruppen aus verschiedenen Einrichtungen der Jugendarbeit im Rems-Murr-Kreis. „Geh Schnee“ ist ein erlebnispädagogisches Projekt speziell für Jungen zur Stärkung von Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Selbst- und Fremdwahrnehmung und zur Förderung von Sozialkompetenzen.

Finanziert und ermöglicht wurde die Aktion und die Welzheimer Teilnahme u.a. durch eine großzügige Spende der Zahnarztpraxis Dr. Sorg an die Mobile Jugendarbeit für das Gemeinwesenprojekt IDEFIKS. Durchweg positiv resümieren Andreas Vetter und Emanuel Lutzeier das gemeinsame Wochenende und heben nochmals den pädagogischen Wert der Aktion hervor:
“Die Jungen sollen durch intensives Naturerlebnis und durch positive, gemeinsame Erfolgserlebnisse in der Gruppe gestärktes Selbstbewusstsein auch für den Alltag erlangen“. Die Jungenaktion „Geh Schnee“ stellt eines der Projektbausteine dar, welche im Rahmen des Gemeinwesen Projekts IDEFIKS die Identifikation von Jung und Alt mit dem Gemeinwesen fördern und das Gemeinschaftsgefühl weiter verbessern möchte.